Skip to main content

Doppelspitze: Kärcher Futuretech beruft Markus Barner zum Geschäftsführer

Schwaikheim, August 2022 – Die Kärcher Futuretech GmbH hat jetzt eine Doppelspitze. Zum 1. Juli 2022 wurde Markus Barner zum zweiten Geschäftsführer neben Thomas Popp ernannt, der das Unternehmen bereits seit 2012 führt. Für Markus Barner schließt sich mit der neuen Position ein Kreis: Er begann seine Laufbahn bei Kärcher Futuretech im Jahr 2007 als Assistent der Geschäftsführung.

Jetzt mit Doppelspitze Kaercher Futuretech 1

Die erweiterte Geschäftsführung von Kärcher Futuretech (v.l.n.r.: Markus Barner und Thomas Popp) Foto: Martin Stollberg

Markus Barner startete 2004 seine berufliche Laufbahn bei Kärcher. Er begann mit einem Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Zuletzt schloss er berufsbegleitend einen Executive Master im Bereich Family Entrepreneurship an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ab.

Sowohl bei Kärcher als auch bei Kärcher Futuretech war er seit 2007 in verschiedenen Positionen im Bereich Marketing, Vertrieb und Produktmanagement tätig. In seiner letzten Funktion als Prokurist und Leiter Vertrieb und Marketing gehörte er bereits seit 2015 der Geschäftsleitung von Kärcher Futuretech an.

Durch den Einstieg von Markus Barner in die Geschäftsführung ist das Unternehmen breiter aufgestellt und optimal für weiteres Wachstum gewappnet. „Ich freue mich sehr, als Geschäftsführer neben Thomas Popp weitere Verantwortung zu übernehmen. Mit dem neuen Führungsdoppel sind wir noch besser für die Umsetzung der langfristigen Unternehmensstrategie aufgestellt.“, erklärt Markus Barner. Thomas Popp, Sprecher der Geschäftsführung, ergänzt: „Die Verstärkung der Geschäftsführung ist ein echter Gewinn für unser Unternehmen. Die bisherige, vertrauensvolle Zusammenarbeit werden wir auf neuer Ebene nahtlos fortsetzen.“

Kärcher Futuretech entwickelt und produziert mobile Systeme im Bereich CBRN-Dekontamination, Trinkwasserversorgung, Verpflegung und Feldlager sowohl für das Militär als auch den Zivil- und Katastrophenschutz. Das Tochterunternehmen der Alfred Kärcher SE & Co. KG hat seinen Sitz in Schwaikheim bei Stuttgart und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter.

Pressemitteilung Kärcher Futuretech GmbH 25. August 2022

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish