Skip to main content

Die Schacht-Einlauftonne aus dem Hause Faszitech – Innovation für temporäre Wasserförderung

Einmalig, effektiv und effizient und bereits seit 2018 auf EU-Ebene patentiert.

Schwerwiegende Natur- oder durch Menschen bedingte Ereignisse fordern die Potenziale der Gefahrenabwehr zunehmend heraus. Der nicht mehr abzustreitende Klimawandel lässt Starkregen-Ereignisse mit entsprechenden Überflutungen immer häufiger erwarten und die Einsatzkräfte stark belasten.

Eine erhebliche Arbeitserleichterung bei der Schadenbekämpfung stellt die vielfach bewährte „Schacht-Einlauftonne“, kurz „SET“ mit ihren vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten dar:

Schacht-Einleitung

Die SET ermöglicht, eine sinnvolle Anzahl von Schlauchleitungen einfach bodennah horizontal an einen Kanalschacht (DN600) anzuschließen, den Wasserstrom in den Schacht umzulenken und gleichzeitig die Strömungsenergie drastisch zu reduzieren. Dies vermindert u.a. schädliche Auswirkungen auf Schächte und Kanäle. Die SET schließt den Schacht verkehrssicher ab.

Freier Auslauf

Mit der Öffnung nach oben kann die SET auch als „freier Auslauf“ ins Gelände verwendet werden. Mit einer untergelegten ,Auslaufplane‘ verhindert sie Wasserstrahl-Ausspülungen.

Brauchwasser-Förderung

Bei der Wasser-Entnahme aus offenen Gewässern wird bei Einsatz der umgedrehten SET das Wasser in ca. 60 cm Höhe über Grund angesaugt. Dabei können auch mehrere Saugleitungen gleichzeitig angeschlossen werden. Der SET-Einlauf wird mit einem Gitter vor unerwünschten Einträgen gesichert.

Schöpfgut-Förderung

Restliche Wasser-/Schlamm-Mengen in Tiefräumen können in die umgedrehte SET geschöpft bzw. Wassersauger-Behälter darin entleert und per angeschlossener Pumpe oder Saugleitung gefördert werden.
Zufriedene Kunden im In- und Ausland aus verschiedensten Branchen
„Mehr als 100 Kunden von Feuerwehren, Technischem Hilfswerk, Kommunen und deren Wasser-/Abwasser-Betrieben, Industrie und Bauunternehmen, auch im europäischen Ausland haben unterschiedliche SET-Modelle in ihre Einsatzpotenziale aufgenommen. Die allgemeine Zufriedenheit der Anwender und die anhaltende Nachfrage zeugen von der Sinnhaftigkeit der SET-Technologie.“, erklärt Hellmuth Pfitzmeier, Geschäftsführer von Faszitech und Erfinder der Schacht-Einlauftonne.

Weitere Optionen und Informationen:
www.faszitech.de

Einsatz ohne Schachteinlauftonne

Problem: Ohne Schachteinlauftonne besteht die Gefahr, dass Schläuche abgeknickt werden und der Durchfluss erheblich verringert wird.

Einsatz ohne Schachteinlauftonne

Zeit als Erfolgsfaktor im Einsatz: verschlungene Schläuche sind ärgerlich und zeitraubend.

Saubere Sache: SET im Einsatz

Die Lösung: keine geknickten Schläuche und keine Knoten in verschlungenen Schläuchen dank SET.

SET mit vielfältigen Anschlüssen

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten bietet die Schachteinlauftonne von Faszitech.

SET im Hochwasser-Einsatz

Im THW-Ausbildungszentrum Standort Hoya werden verschiedene Modelle der SET bei Fachlehrgängen erfolgreich eingesetzt.

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish