Skip to main content

Bisheriger Leiter Markus Wieshofer verlässt das Unternehmen und nimmt neue Herausforderung an.

Kurt Wandaller, Head of Area CEEU, übernimmt zusätzlich die Funktion des Geschäftsführers Anfang Juni wird Kurt Wandaller, 61, Head of Area CEEU in der Rosenbauer International AG, zusätzlich die Geschäftsführung der Rosenbauer Österreich GmbH (RBÖ) übernehmen. Der Grund dafür ist das Ausscheiden des bisherigen Managers Markus Wieshofer, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und zur Schwarzmüller Gruppe wechselt. Die Kundenbetreuung erfolgt auch weiterhin durch das bewährte Team rundum RBÖ-Vertriebsleiter Peter Stadlberger.

„Markus Wieshofer hat als absoluter Vertriebsprofi und langjähriger Wegbegleiter maßgeblich zur Entwicklung des Rosenbauer Konzerns in Österreich und in Osteuropa beigetragen. Ich danke ihm für sein herausragendes Engagement und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, sagt Dieter Siegel, CEO der Rosenbauer International AG, „Mit Kurt Wandaller und Peter Stadlberger haben wir gleichzeitig eine Lösung gefunden, die ein Höchstmaß an Kontinuität in der Kundenbetreuung sicherstellt.“

Mit einem Umsatz von zuletzt knapp 70 Millionen Euro ist die Rosenbauer Österreich die zweitgrößte Gesellschaft in der Vertriebsregion Zentral- und Osteuropa. Sie ist auf Vertrieb und Service fokussiert und beschäftigt rund 70 Mitarbeitende.

Bild (c) Rosenbauer: Markus Wieshofer verlässt Rosenbauer.
Bild (c) Rosenbauer: Kurt Wandaller übernimmt die Funktion des Geschäftsführers.

markus20wieshofer 4c21a34c 7d44 4393 9fbf 5a5b408922d4kurt wandaller 2 e08b9917 cf37 4961 a617 ef26402491f2

 

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish