Skip to main content

HAIX FireFit Championships Mainburg

Das Feuerwehrsport-Spektakel kommt nach Bayern

Mainburg, 04.08.2022 – Das Feuerwehrsport-Event FireFit Championships Europe kommt vom 17.09. bis 18.09.2022 in die HAIX-Heimat Mainburg. Neben dem FireFit-Parcours mit dem HAIX Tower erwartet Fans auf dem Mainburger Volksfestgelände Schöllwiese ein Feuerwehrfamilienfest mit den HAIX Oldtimern, Kinder-Parcours und weiteren Attraktionen.

HX22 FIREFIT ©HannoMeier 650 1

Die schnellsten Athletinnen und Athleten kämpfen am 17. und 18. September 2022 im Bayerischen Mainburg um die Ewald Haimerl Trophy. © Hanno Meier

Am Samstag und Sonntag findet von 9:30 Uhr bis ca. 17 Uhr der FireFit-Wettkampf statt. Kleine Nachwuchskräfte können es den Großen ab 11 Uhr auf dem Kinderparcours nachmachen. Die Feuerwehr Mainburg sorgt für ein leckeres Angebot an Essen und Getränken.

Das sind die FireFit Championships powered by HAIX:

Actiongeladener Wettkampf, einzigartige Atmosphäre: Top-Athletinnen und -Athleten aus Feuerwehren aus ganz Europa gehen zusammen mit Feuerwehrleuten aus Bayern, dem Landkreis Kelheim und Mainburg an den Start.

Mit einem Schlauchpaket auf den Schultern gilt es, die Stufen des zwölf Meter hohen HAIX Towers zu erklimmen. Oben angekommen bleibt keine Zeit, die Aussicht über die Hallertau zu genießen. Es gilt, einen weiteren Feuerwehrschlauch heraufzuziehen, bevor es wieder hinunter zu den nächsten Stationen geht. Jede und jeder wird angefeuert und im Ziel gefeiert.

Jetzt anmelden und einen Startplatz sichern: www.firefit-europe.eu/mainburg/

Die schnellsten Athletinnen und Athleten kämpfen an diesem Wochenende um die Ewald Haimerl Trophy. Der ehemalige HAIX-Geschäftsführer gab den Anstoß zum Engagement im Feuerwehrsport und brannte für die Idee der FireFit Europe.

Für jedes Fitnesslevel etwas dabei

Wer sich den Einzellauf unter Atemschutz noch nicht zutraut, eher ein Teamplayer ist oder keine Atemschutztauglichkeit besitzt, schnappt sich eine Kameradin oder einen Kameraden und startet in Tandem oder Staffel. Beide Disziplinen eignen sich für sportlich Aktive zum Einstieg in den Feuerwehrsport. Statt den gesamten Parcours allein zu bewältigen, können sich zwei bzw. drei bis fünf Teammitglieder die Stationen untereinander aufteilen. Das Atemschutzgerät wird „locker“ auf dem Rücken getragen – Maske und Atemluftanschluss entfallen.

Einen ersten Eindruck vom Wettkampf und eine Übersicht über alle Stationen gibt es unter https://www.heroes-world.de/extremsport-feuerwehr/ oder im Video:

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish