Skip to main content

Fahrzeugschmiede für anspruchsvolle Feuerwehren
Ein Tag bei Josef Lentner GmbH

Der Hersteller für Feuerwehrfahrzeuge bei Hohenlinden in München fertigt jedes Fahrzeug, Norm- wie Spezialfahrzeuge, nach den individuellen Wünschen jeder Feuerwehr.

Warum der bayerische Hersteller zu den Führenden der Branche zählt, ist nach dem Rundgang durch die Fertigungshallen selbsterklärend. Um jedes der vielen Fahrzeuge wird sich von engagierten und fröhlichen Mitarbeitern in den einzelnen Produktionsschritten mit bester technischer Versiertheit und handwerklicher Hingabe individuell gekümmert – von Planung und Konstruktion, Rahmenbau und -ausbau über sogenannter Hochzeit von Fahrgestell und Aufbau bis zu Auslieferung und Einweisung. Die Ausführungsmöglichkeiten sind praktisch unendlich, und doch ist allen Fahrzeugen, welche die bayerische Fahrzeugschmiede verlassen, eines gemeinsam: extreme Robustheit bei möglichst einfacher Bedienung.
Mathias Hausmann, Geschäftsführer und Inhaber der Fa. Josef Lentner GmbH: “Sonderwünsche sind hier nicht extra oder eine Wahlleistung, jede Komponente wird nach den individuellen Vorstellungen der jeweiligen Feuerwehr ausgeführt”. Das gilt auch für die Wahl des Fahrgestelles, gleich von welchem Hersteller, die Realisierung erfolgt preisneutral.

P4250444

Führung durch die Werkshallen: Mathias Hausmann jun. erklärt die Vorteile der selbsttragenden Aluminiumrahmen – extreme Stabilität bei geringerem Gewicht und geringere Aufbauhöhe.

Selbsttragender Aluminium-Rahmen

„Vorteile wie eine geringere Aufbauhöhe, die gerade in älteren Feuerwachen wichtig sein kann, das geringe Gewicht und die extreme Stabilität werden durch das Konzept der selbsttragenden Aluminiumrahmen erzielt. Die aus gehärtetem Aluminium hergestellten Vierkantprofile sind extrem stabil und werden für jeden einzelnen Aufbau individuell verschweißt”, so Mathias Hausmann jun. bei der Führung durch die Werkshallen.
Qualität spricht sich eben schnell herum, deshalb ist eine hervorragende Auftragslage zu verbuchen. Zwischen 18 und 24 Monate von Bestellung bis Auslieferung dauert es, bis ein Fahrzeug das Werk verlässt. Dem in diesen schwierigen Tagen oft genannten Mangel an Kabelbäumen wird im Hause prombt mit Eigenbau begegnet. Viele Fahrgestelle für künftige Projekte stehen schon bereit, und für eine Erweiterung des Werkes sind bereits große Flächen in unmittelbarer Nachbarschaft gesichert worden.
Eines der Fahrzeuge, die in diesen Tagen ausgeliefert werden, ist eine Hubrettungsbühne F55RPX, die Lentner in Zusammenarbeit mit Bronto Skylift für die Werkfeuerwehr Uniklinik Aachen gefertigt hat – mehr davon in der Printausgabe Juni!

P4250557 1000

Auslieferung für die Werkfeuerwehr Uniklinik Aachen: Hubrettungsbühne F55RPX. (c) Stegmeier – Feuerwehr Fachjournal

IMG 20220425 141949 1000

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish