Skip to main content

Gemeinschaftlicher Erwerb von 3 Sonderlöschfahrzeugen für das Eisenbahngebiet Dordrecht

Die Sicherheitsregion Zuid-Holland Zuid (VRZHZ) und ProRail erhalten drei Sonderlöschfahrzeuge für die Eisenbahnzonen Kijfhoek und Dordrecht. Den Auftrag für die Produktion der Fahrzeuge erhielt der Aufbauhersteller Ziegler Brandweertechniek B.V. in den Niederlanden. Das bedeutet einen weiteren, wichtigen Schritt zur Verbesserung der Sicherheit auf dem Rangierbahnhof Kijfhoek in Zwijndrecht. Die Sicherheitsregion Zuid-Holland-Zuid (VRZHZ), ProRail und die Gemeinden Zwijndrecht und Dordrecht arbeiten kontinuierlich daran, die Sicherheit in diesem Gebiet weiter zu verbessern und Störungen entlang des Eisenbahngebiets zwischen Zwijndrecht und Dordrecht entgegenzuwirken.

220707 Vertragsabschluss

Die drei baugleichen Sonderlöschfahrzeuge für den Rangierbahnhof Kijfhoek und die Eisenbahngebiete Zwijndrecht und Dordrechtbesitzen werden jeweils mit einem speziellen Löschgelenkarm auf dem Fahrzeugdach ausgestattet. Dadurch sollen die Feuerwehren in der Lage sein, auch schwierige Orte im Einsatz zu erreichen. Bild: Albert Ziegler GmbH

Anfang Juli wurde der Vertrag von VRZHZ, ProRail, der Gemeinde Zwijndrecht und Ziegler Brandweertechniek B.V. unterzeichnet. Am 07.07.2022 wurde die Vertragsunterzeichnung bei einem kleinen „Get-together“ gefeiert. Der Bürgermeister der Gemeinde Zwijndrecht Hein van der Loo erklärt dazu:
„Die Beschaffung dieser Sonderlöschfahrzeuge ist eine der geplanten Maßnahmen, um die Eisenbahnregion noch sicherer zu machen. Diese Fahrzeuge erlauben es der Feuerwehr bei Einsätzen schnell und sicher zu agieren. Dies ist im Interesse von uns allen. Jetzt ist unser Partner ZIEGLER an der Reihe, die Fahrzeuge zu produzieren und rechtzeitig zu liefern.“

Störungen auf und entlang der Schienen bekämpfen

Die Sonderlöschfahrzeuge werden eingesetzt, um Störungen auf und entlang den Schienen zu bekämpfen. Aus diesem Grund arbeiten die VRZHZ und ProRail eng zusammen. Basierend auf dieser Kooperation wurde eine Marktanalyse für die Bestellung dreier identischer Fahrzeuge durchgeführt. Diese Kooperation ist extrem wichtig, da die Arbeit nun von 3 Fahrzeugen, welche flexibel ausgetauscht werden können, verrichtet werden soll.

Maßgeschneiderte Sonderlöschfahrzeuge

Die Sonderlöschfahrzeuge besitzen einen speziellen Löschgelenkarm auf dem Fahrzeugdach. Dadurch ist die Feuerwehr in der Lage, auch schwierige Orte im Einsatz zu erreichen. Die neuen SLF sind schneller, beweglicher, ökonomischer und bieten zudem die Möglichkeit, umweltfreundlichere Arten von Schaummitteln (fluorfrei) zu nutzen. Die Fahrzeuge wurden ausgiebig getestet, weisen große Löschkapazitäten auf und sind für den Rangierbahnhof Kijfhoek und die Eisenbahngebiete Zwijndrecht und Dordrecht vorgesehen. Das bedeutet, dass in beiden Gebieten immer zwei Löschfahrzeuge einsatzbereit sind, auch wenn eins der drei Fahrzeuge z.B. aufgrund von Wartungen nicht verfügbar sein sollte.

Pressemeldung Albert Ziegler GmbH / 19. Juli 2022

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish