Skip to main content

ADVERTORIAL

Schutzbrillen für optimalen Schutz von Auge und Sehkraft

Im Interview: Anne-Sophie François, Bollé Safety

Das Unternehmen Bolle Safety wurde bereits 1888 von Louis Seraphin Bollé in Oyonnax, bekannt als Wiege der Kunststoff­industrie, gegründet. In den 1950er Jahren bringt Bollé die ersten Sicherheits- und Schutzbrillen auf den Markt und beliefert ab 1960 die Französische Armee, Marine und die Luft- und Raumfahrt. In unserem Interview schildert Anne-Sophie François, Vice President of Brand (Produkt und Marketing) von Bollé Safety die Eigenschaften der neuen Produktreihe für den taktischen Markt.

BolleSafety Feuerwehr

Das Modell Chronosoft ist bei Feuerwehreinsatzkräften eine der beliebtesten Schutzbrillen aus der Fertigung von Bollé Safety. (C) Bollé Safety

Feuerwehr Fachjournal: Bollé Safety hat eine eigene Abteilung für den taktischen Markt gegründet: Bollé Safety Standard Issue (BSSI). Was zeichnet die Produktreihe aus und welche Nutzer spricht diese an?

Anne-Sophie François, Bollé Safety: Bollé Safety Standard Issue ist eine Abteilung von Bollé Safety, die sich auf den taktischen Markt spezialisiert hat. Ihr Fachwissen konzentriert sich auf die Entwicklung von ballistischen Brillen und Schutzbrillen, wobei der Schwerpunkt auf verbessertem Komfort, Stil und Sicherheit liegt. Unabhängig von der Mission, in der sich die Einsatzkräfte befinden, ermöglicht unser Angebot an Schutzbrillen von Bollé Safety Standard Issue jedem, in jeder Situation eine klare Sicht zu haben. Ihr Augenlicht ist ihr höchstes Gut, es verdient den besten Schutz.

Die Brillen bieten neben dem Schutz vor UV-Licht auch Schutz vor Blendungen?

Als Industriestandard sind Polycarbonatgläser von Natur aus UV-schützend. Alle unsere BSSI-Modelle sind nach EN170 oder EN172 zertifiziert und erfüllen somit die Leistungsanforderungen zum Schutz des Auges vor ultravioletter Strahlung bei gefährlichen Tätigkeiten.

Die Brillen verfügen über eine sehr hohe Kratz- und Stoßfestigkeit. Welches Material wird für die Gläser verwendet?

Polycarbonatgläser sind dünn, leicht und unglaublich stoßfest. Sie sind das bevorzugte Glasmaterial für Schutzbrillen und extrem vielseitig, wenn es darum geht, sie mit Merkmalen wie Tönung, Photochromie, Polarisation oder anderen Funktionskombinationen zu kombinieren. Als Industriestandard sind Polycarbonatgläser von Natur aus UV-schützend.

Wie verhält sich das Material bei Bruch?

Polycarbonat hat hohe mechanische Eigenschaften, die es extrem widerstandsfähig gegen Stöße und Brüche machen und Sicherheit und Komfort in Anwendungen bieten, die hohe Zuverlässigkeit und Leistung erfordern. Polycarbonat hat eine sehr hohe Schlagzähigkeit: Das Polycarbonat ist 250-mal stärker als Glas.

RUSHBSSI LeapMatter 77 650

Im Feuerwehr-Einsatz rundum geschützt dank UV-Schutz, Blendschutz und Splitterschutz. (C) Bollé Safety

Was bedeutet „ballistische Brille“?

Die führende ballistische taktische Schutzbrille kann Splittergeschosse aufhalten. In strengen ballistischen Tests werden die Brillen Projektilen ausgesetzt, deren Geschwindigkeit mehr als viermal so hoch ist wie bei Tests für Standard-Industrieschutzbrillen. Ballistische Brillen sind nach den strengsten internationalen Militärnormen, STANAG und MIL, zertifiziert. Die militärischen Normen legen Kriterien fest, denen die Produkte in Bezug auf den Augenschutz entsprechen müssen. Die Kriterien betreffen den ballistischen Schutz, die optischen Eigenschaften, die Haltbarkeit des Produkts usw. STANAG ist eine international anerkannte Norm, die in allen NATO-Ländern akzeptiert wird und die Fähigkeit von Materialien misst, Splitter und Schrapnelle aufzuhalten. MIL ist eine amerikanische Militärnorm, auf die sich viele Länder weltweit beziehen.

Wie werden die Brillen auf ihre Bruchfestigkeit und Auswirkungen von stumpfer Gewalt getestet?

Jedes Produkt der Bollé Safety Standard Issue wird von unabhängigen Labors (Banc Officiel d’Epreuve de Saint-Etienne, BSI, INSPEC, Certtotica etc…) gemäß den europäischen und globalen Normen getestet und zertifiziert. Garantie eines Mindestschutzes gegen alltägliche Risiken (Sturz, Sonnenalterung, Hitzeeinwirkung, Korrosion usw.).

Die Brillengestelle lassen sich bequem auch unter Helmen tragen?

Brillen können bequem unter Helmen getragen werden. Einige Modelle wie COMBAT wurden speziell mit dünnen Bügeln entworfen, um unter Helme zu passen. Die Schnalle unserer Brillen ist verstellbar, so dass das Band um den Helm gewickelt werden kann, wenn das Gestell noch auf das Gesicht passt.

Wie sieht es mit Brillenträgern aus die bereits eine Brille zur Sehfehlerkorrektur tragen?

Wir haben optische Elemente entwickelt, die bei einigen spezifischen Produkten der Reihe eingesetzt werden können, damit die Benutzer perfekt sehen können und gleichzeitig auf dem Feld vollständig geschützt sind.

SENTINEL LeapMatter 69 650

Bewährte Brillentechnik im globalen Einsatz. (C) Bollé Safety

Sie bieten verschiedene Schutzbrillen für Verteidigungsprofis an, worin unterscheiden sich diese?

• Strafverfolgungsbehörden: Unsere Schutzbrillen für Strafverfolgungsmissionen gewährleisten einen komfortablen und maximal zertifizierten Schutz im Einsatz.
• Militär: Nach einigen Jahren der Untersuchung, Forschung und Reflexion, einschließlich der Rückmeldungen unserer Kunden, waren wir in der Lage, Produkte zu entwickeln, die vollständigen Komfort, maximalen und zertifizierten Schutz für das Militär bieten.
• Special Forces: Maximaler und zertifizierter Schutz für intensive Missionen, da wir wissen, dass Special Operation Forces Präzision, Ausführung und Beweglichkeit verlangen.
• First Responder: Ein angemessener Schutz ist in gefährlichen Situationen erforderlich, die Feuerwehrleute, Rettungssanitäter und alle anderen Ersthelfer täglich erleben. Für diese Art von ­Risiken haben wir spezielle Schutzbrillen ent­wickelt, die gegen extreme Temperaturen, Beschlag und Kratzer resistent sind.
• Schießsport: Wir haben Produkte entwickelt, die den Bedürfnissen im Schießsport voll und ganz entsprechen und maximalen Schutz beim Schießsport garantieren.

Welche Schutzbrille eignet sich am besten für den Feuerwehreinsatz – etwa bei Hitze, Rauch, Explosionsgefahr und sprühenden Chemikalien?

Das Modell CHRONOSOFT ist bei hohen Temperaturen sehr beliebt. Sein TPR-Rahmen hält extremer Hitze stand und seine Doppelscheibe mit EQUALIZER-Technologie bekämpft wirksam das Beschlagen. CHRONOSOFT bietet außerdem hohen Tragekomfort und wirksamen Schutz vor Feuer oder extremen Temperaturen.

Worin unterscheiden sich Zweischeibenbrillen und Hybridschutzbrillen von gängigen Einscheibenbrillen und wofür werden diese empfohlen?

Eine Doppelscheibenbrille ist eine Brille mit zwei Scheiben wie die CHRONOSOFT. Da dieses Modell versiegelt ist (der Rahmen ist mit 9 gekennzeichnet), helfen die zwei Gläser, Kondensation und Beschlag zu verhindern, die aufgrund der fehlenden Belüftung auftreten können. Sie wurde entwickelt, um hohen Temperaturen zu widerstehen. Unsere Einscheibenbrillen wie die X1000 sind belüftet und haben eine Platinbeschichtung.
Hybridbrillen sind Brillen wie COMBAT, die mit einem Schaumstoff- und Riemenkit kompatibel sind. Durch Entfernen der Bügel, Hinzufügen des Schaumstoffs und des Bandes wird die Brille zur Goggles (mit B-Kennzeichnung auf dem Rahmen). Es handelt sich um ein 2-in-1-Produkt. Alle diese Brillen sind nach EN166 und militärischen Normen zertifiziert.

Werden in der Produktlinie auch getönte Gläser angeboten?

Ja, unsere COMFORT SENSE PERCEPTION-Filtertechnologie, die mehrere Tönungen und Technologien zur Auswahl bietet, geht über den Schutz hinaus und verbessert die Leistung. CSP-Gläser sorgen für optimalen Komfort und außergewöhnliche Sehschärfe in jeder Situation und schützen Ihre Augen, während sie Ihre Sinne in allen UV- und lichtempfindlichen Situationen stärken und die Präzision Ihrer Bewegungen erhöhen.

Bolle Safety Glastypen 650

Mehrere Tönungen und Technologien stehen zur Auswahl für die Brillengläser zur Verfügung. (C) Bollé Safety

Welchen Normen müssen Brillen für den taktischen Markt entsprechen?

Alle Brillen müssen den militärischen Normen STANAG oder MIL entsprechen.  ■

Advertorial: Interview zu den Schutzbrillen aus dem Programm von Bollé Safety mit Anne-Sophie François, Bollé Safety

 

EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish